Mein Neujahresvorsatz & was der Blogger-Flohmarkt damit zu tun hat

Lifestyle

„Weniger ist mehr“.
Wie oft habe ich diesen Satz schon gehört. Wie oft habe ich mir nur gedacht „jaja, passt schon“ und weiter nach meinem Motto „mehr ist mehr“ gelebt – vor allem was Kleidung betrifft haha.

Doch seit ich im Oktober ausgezogen bin, merke ich immer mehr… es stimmt! Weniger IST mehr. Ich habe beim Umzug vielleicht 1/5 meiner Kleidung in die WG mitgenommen  – hab einfach meine Lieblingsteile in die Kisten geschmissen und meinte „das reicht fürs erste, den Rest hol ich ein anderes Mal“. Doch zu diesem „anderen Mal“ kam es irgendwie nie…. auch nicht jetzt, 4 Monate nach meinem Auszug.

Ich merkte, wie mir eigentlich nichts fehlte, obwohl ich viiiel weniger als die Hälfte dabei hatte. Schließlich begann ich zu überlegen:

Brauch ich denn wirklich so viel? 

Ich kam zu dem Entschluss, dass ich so gut wie ALLES was ich nicht mit in die WG genommen habe eigentlich nicht brauche – jedenfalls komme ich gut ohne dem ganzen Zeugs aus. Vor allem besteht nicht mehr mein ganzes Zimmer aus Kleiderstangen und Kleiderkasten, wie mein altes 😀

Das bringt uns zu meinem Neujahresvorsatz (ich nehme mir normal nie was vor, weil ichs eh nicht einhalte aber dieses Jahr schon :D): ALLES WAS ICH NICHT BRAUCHE MUSS WEG! 

Und genau aus diesem Grund veranstalten wir Anfang des Jahres einen Fashion-Blogger-Flohmarkt in St.Valentin. Extra gleich am Anfang von 2018, weil ich da hoffentlich meinen Vorsatz noch einhalten werde und es endlich mal schaffe mich von so einiiigen Teilen zu trennen 😀
Ich muss zugeben, mir fällt das nämlich immer ECHT schwer Sachen wegzugeben. Und auch wenn ich die Hose (oder was auch immer) schon 3 Jahre nicht mehr angehabt habe, denke ich mir immer wieder „ach nein,  irgendwann werde ich sie schon wieder anziehen“ und lege sie zurück in den Kleiderkasten – zu diesem „irgendwann“ kommts aber trotzdem nie 😀

ABER DIESES MAL NICHT! Ich hab ja nun gemerkt, welche Sachen ich wirklich trage und welche mir während den ganzen 4 Monaten nicht gefehlt haben. Und somit wird jetzt auch eeeeiniges davon wegkommen.

Also schaut vorbei am 13.01.2018 | 10.30-16:30 im Modehaus Kutsam in St. Valentin. Ihr könnt dort entweder mit dem Zug hinkommen (3 Minuten geht ihr dann zu Fuß vom Bahnhof) oder ihr fährt mit dem Auto (es gibt genug gratis Parkplätze)! Außerdem ist für coole Musik und gute Drinks gesorgt hehe! Würde mich freuen, den ein oder anderen von euch zu sehen – insgesamt sind wir jetzt circa 20 Leute die verkaufen, also ist bestimmt für jeden etwas dabei 🙂

Aja: und falls ihr selbst verkaufen wollt, schreibt mir eine Nachricht auf Instagram oder  eine Mail (office@lenigruber.com) – wir haben noch ein bisschen Platz 🙂

flohmarkt_flyer_sponsoren

xoxo
Leni

 

 

Ein Gedanke zu “Mein Neujahresvorsatz & was der Blogger-Flohmarkt damit zu tun hat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s