Fashion Week – so kommt man an Einladungen

Fashion, Travel

Bekanntlich gibt es ja keine Tickets für Fashion Weeks zu kaufen (als Ausnahme gilt hier die Vienna Fashion Week), sondern es basiert alles auf Einladungen. Bis vor kurzem hab auch ich mich gefragt, wie man denn eigentlich an solche Einladungen kommt und ob man das auch irgendwie selbst in die Hand nehmen kann. Und JA man kann es – zu einem gewissen Teil zumindest.

Ich möchte euch in diesem Beitrag verraten, wodurch ich zu den Shows und Side-Events der Berliner Fashion Week Zutritt bekommen habe. (In diesem Beitrag könnt ihr nochmal ausführlicher über die Veranstaltungen lesen, die ich besucht habe) 

  1. EWA HERZOG
    Bei dieser Designerin war es unter anderem der Fall, dass ich auf die Designerin zugegangen bin. Lange überlegte ich, ob ich wirklich selbst die Designerin anschreiben sollte – „Ist das nicht irgendwie aufdringlich?„. „WHY not?“ dachte ich mir schließlich und fing einfach an, eine höfliche Mail an die PR-Dame der Designerin zu schreiben, in der ich mich und meinen Blog vorstellte und bekannt gab, dass ich die Show sehr gerne sehen würde. Und es zeigte sich Erfolg, denn schon einige Stunden später fand ich eine Einladung zur Show in meinem E-Mail-Postfach. „Geht doch, und war doch gar nicht so schlimm“, dachte ich mir und war froh, mich überwunden zu haben die Designerin selbst anzuschreiben. Mittlerweile denke ich mir, ich hätte mich anfangs gar nicht so blöd anstellen brauchen, immerhin muss man halt manchmal sein Glück selbst in die Hand nehmen und Fragen kostet doch nichts.PS: Den PR-Kontakt findet ihr immer ganz leicht in dem ihr einfach den Namen des Designers googelt und dazu schreibt „PR-Kontakt
  2. Cashmere Victim
    Von diesem Label habe ich eine Einladung per E-Mail geschickt bekommen, also kann ich leider nicht recht viel dazu sagen 🙂 Aber ansonsten könnt ihr ja versuchen, das Label selbst anzuschreiben – mehr als „nein“ sagen können sie ja immerhin eh nicht!Foto 16.01.18, 15 11 12 (1)
  3. Fashion-Blogger Café by Styleranking
    Auf der Website von styleranking.de kann man sich online akkreditieren (=bewerben), wenn man die Kriterien erfüllt (zB. einen eigenen Blog haben, mind. 5000 Follower auf Instagram haben, regelmäßig posten…) bekommt man eine E-Mail mit allen Details zur Veranstaltung und darf am Event teilnehmen 🙂
  4. Dinner von Modering
    An dieser Veranstaltung konnten wir Dank dem Modehaus Kutsam teilnehmen, welches uns den Zutritt dorthin verschaffte. BTW: Der Modering ist der Einkaufsverband der erfolgreichsten Modehändler Österreichs.
  5. Messe Panorama
    Auf diese Messe kamen wir ebenfalls durch das Modehaus Kutsam, jedoch kann man sich auch als Blogger/Influencer ganz easy über die Webseite akkreditieren und erhält somit Zutritt zur Messe.Meiner Meinung nach ist die Panorama echt einen Besuch wert, wenn man schon mal während der MBFW in Berlin ist!!Foto 17.01.18, 11 31 59.jpg
  6. Showroom von SpreadPR
    Diese Einladung erhielt ich, da ich im Presseverteiler der PR-Agentur bin. Diese Agentur könnt ihr aber auch einfach anschreiben, euch vorstellen und sie bitten, euch auch in dem Verteiler aufzunehmen – somit bekommt ihr dann auch Einladungen zugeschickt 🙂 Ich hab dies zwar noch nie gemacht, weiß aber von Anderen und von den Agenturen selbst, dass sie eigentlich fast nie abgeneigt sind, neue Blogger in ihre Kartei aufzunehmen 🙂
  7. Rebekka Ruetz
    Wie vielleicht manche von euch wissen, war ich im Herbst 2017 schon einmal in Berlin, nämlich bei den German Press Days (falls ihr euch jetzt fragt, was das ist – hier ein Blogpost dazu). Dort habe ich unter anderem die Agentur „HansmannPR“ besucht, welche mir dann auch die Einladung zu der Show von Rebekka Ruetz zukommen ließen. Ich muss zugeben, die German Press Days haben sich richtig gelohnt, und das nicht nur wegen dieser Einladung 🙂 Also falls ihr mal die Chance dazu habt, dorthin zu fliegen – macht es auf jeden Fall!
    PS: Hier ein Beitrag zu weiteren PR-Agenturen aus Berlin

    Foto 17.01.18, 15 26 55
  8. Marcel Ostertag
    Zu seiner Kollektionspräsentation bin ich durch einen Freund von mir gekommen, der bei Marcel Ostertag arbeitet. Danke an dieser Stelle noch mal an Peter Fellner hihi
  9. Fashion & Beauty Lounge 
    Dieses Event wird vom Hashmag organisiert und man kann sich ebenfalls online auf deren Webseite dafür „bewerben“.
  10. Tom Tailor Party
    Die Einladung zu dieser Party bekamen wir, da Anna bei Tom Tailor angestellt ist und ihr Chef davon erfuhr, dass wir auf der Berlin Fashion Week sind 🙂

Foto 18.01.18, 18 23 53 (1)

Wie ihr wahrscheinlich jetzt mitbekommen habt, läuft einfach vieles über Connections. Deshalb ist es auch so wichtig, immer zu Netzwerken und zum Beispiel auch zu den Pressdays der Agenturen zu gehen, damit sie dich kennenlernen können.

Aber auch selbst mal auf Leute zugehen und sie anzuschreiben, wenn man etwas möchte – so wie ich es bei Ewa Herzog gemacht habe – kann sehr hilfreich sein 🙂

Und sonst einfach die Augen offen halten, wenn Side-events der Berliner Fashion Week irgendwo angekündigt werden, wie zum Beispiel das Fashion-Blogger-Café und die Beauty&Fashion Lounge, bei denen man sich online dafür „bewerben“ kann. Ich bin auf diese beiden Events durch Blogbeiträge über die Fashion Week vom Vorjahr gestoßen, welche von anderen Bloggern verfasst wurden 🙂

Ich weiß zwar nicht ob ich mit diesem Beitrag irgendwen von euch helfen konnte, aber jedenfalls würd ich mich freuen wenns so wäre 🙂

xoxo,
Leni

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s