Barcelona – Über den besten Burger, Tattoostudios & Co

Travel

Dass ihr euch wenn ihr in Barcelona seid die Sagrada Familia anschauen sollt oder über die La Rambla spazieren sollt, muss ich euch denk ich nicht sagen. Und dass Barcelona am Meer liegt und man also auch dem Strand einen Besuch abstatten sollte, ist denk ich auch kein Geheimnis. Deswegen werde ich euch diese 0815 Tipps ersparen und in diesem Post über den besten Burger Barcelonas, Tattoostudios & Co erzählen 🙂

Als Carina und ich beschlossen, gemeinsam in den Urlaub zu fliegen und nach Reisezielen suchten, in denen wir beide noch nicht waren, fiel unsere Wahl schnell auf Barcelona. Ehrlich gesagt wollte ich nie uuunbedingt nach Barcelona, beziehungsweise habe ich nie daran gedacht oder mich großartig mit der Stadt beschäftigt. Umso happier bin ich jetzt, dass ich trotzdem dort war denn ich muss zugeben: Barcelona ist meine neue Lieblingsstadt!!!

38198727_1758420777598393_1243236523583733760_n

Ich liebe es, dass Großstadt und Strand miteinander kombiniert sind. Ich liebe die Palmen mitten in der Stadt. Ich liebe die Leute, die so offen und freundlich sind. Ich liebe es, einfach in der Stadt mit den Worten „hey what u doin? Wanna go to the beach together?“ oder „hey, wanna change numbers and make party together tonight?“ angesprochen werden. Ich liebe es nach dem Sightseeing in der Stadt ganz easy mit dem Fahrrad auf den Strand fahren zu können. 

Ich glaube ich könnte da jetzt circa 10 Seiten schreiben aber ich glaube ihr wisst auf was ich hinauswill hahah: ich liebe Barcelona 😀

38223827_1758420647598406_349498247837908992_n

TATTOO-STUDIOS
Irgendwie hab ich es bei meinen letzten Städtereisen so zu sagen zur „Tradition“ gemacht, mir ein kleines Souvenir (aka Tattoo haha) aus der Stadt mitzunehmen. Und so hab ich mich auch in Barcelona tätowieren lassen. Vielleicht hat jemand von euch mitbekommen, dass ich vorher auf Instagram nach guten Tattoostudios gefragt habe?

Naja, die Empfehlungen möchte ich euch nun natürlich nicht vorbehalten 🙂

* @ltwtattoo (Walk-ins are welcome)
* @oxytocinatattoo
* @logiabarcelona
* @eclipsetattoobarcelona
* @1928tattoo (walk-ins are welcome)

Ich war beim 19:28 Tattoo und bin sehr zufrieden damit. Nicht nur das Studio ist meeega schön, sondern die Leute dort sind auch extrem lieb und nehmen sich Zeit für einen 🙂 Auch hier kann man ohne Termin einfach hingehen (walk-in), aber ich hab ihnen einfach davor auf Instagram geschrieben, dass ich gerne kommen würde und hab dann gleich einen Termin für den nächsten Tag bekommen – so erspart man sich das Warten 😛

38222512_1758446917595779_7692790673476419584_n

FOOD FOOD FOOD
Als erstes: geht in kein Restaurant auf der La Rambla – NEVER EVER! Ich meine eigentlich sagt einem das eh schon der Hausverstand (Touristenzentrum undso, u know) aber wir waren am ersten Abend SO hungrig und verzweifelt, dass wir einfach das erstbeste Lokal auf der La Rambla genommen haben und uns dort Essen bestellt haben. Nicht nur die Preise waren alles andere als nice (für einen Eistee 9€ und für ein richtig ranziges Fleisch mit Pommes 20€) sondern auch das Essen war echt nicht gut.

Nun kommen wir aber zu den schönen Dingen im Leben (lol): Buuuurger.
Carina hat von einer Freundin von ihr einen Tipp für ein Burgerlokal bekommen und ich glaube wir sind uns einig: dort gibts eindeutig einen der besten Burger üüüberhaupt. (Sogar so gut, dass wir am nächsten Tag gleich nochmal dorthin gegangen sind haha). Also das Lokal liegt in Barceloneta (am Weg vom Strand in die Stadt) und heißt „MakaMaka„.

Ein anderes ziemlich nices Burgerlokal, welches genau am Strand liegt, ist „Bacoa“ (hab gerade gesehen, dass das eine spanische Burgerkette ist und die gibts also nicht nur beim Strand). Dort bekommt man Zettel und Stift und dann kann man sich seinen Burger selbst zusammenstellen. And i promise: it’s delicious AS FUCK haha

38200143_1758446880929116_6751560964358799360_n

VINTAGE SHOPPING
Ja irgendwie sind SecondHand- und Vintage-Shops gerade ein richtiger Hype haha. Ich trau mir zu behaupten, dass vor ein oder zwei Jahren sich kaum jemand für thrift-shopping interessiert hat und manche es vielleicht sogar ekelhaft gefunden haben, gebrauchte Kleidung zu kaufen 😀 Naja ich bin in den letzten Monaten jedenfalls ein richtiger Fan davon geworden und gehe gerade auch in jeder Großstadt gezielt in solche Shops – und so auch in Barcelona.

Vor allem im Viertel „El Raval“, welches als „hippes“ und multikulturelles Viertel von Barcelona gilt, findet man eiiiinige Vintageshops. (Vorallem auf der „Carrer de Tallers“) So haben wir uns fast einen ganzen Vormittag Zeit genommen und sind durch das Viertel gelaufen und haben die Shops abgeklappert. Flamingo’s Vintage, Love Vintage, Holala!, Camden Vintage, P.N.B, Kiloverkauf (dort hab ich btw ein Puma-Shirt um 1 Euro gekauft hahah) sind alles super-nice VintageShops in Barcelona, wobei fast alle richtig nahe beinander liegen. 🙂

38197375_1758420770931727_1721124937470574592_n

Patiiii in Barca
Am Strand gibt es so eine kleine „Partymeile“ wo Club an Club gereiht ist. Manche kennen vielleicht den Club „Opium“ da er einer der bekanntesten Clubs Barcelonas ist, und auch dieser befindet sich dort. Wir haben uns ein Bändchen für 20€ gekauft, mit dem wir die ganze Woche in die Clubs reinkamen ohne Eintritt zahlen. (Würds euch aber nicht empfehlen, da man mit dem Bändchen jeden Tag nur genau um 00:45 rein kann – was uns der Typ vorm Kaufen natürlich nicht gesagt hat haha).

Grundsätzlich finde ich fortgehen in Barcelona jetzt eh nicht so anders wie bei uns (nur dass es 6372 Mal heißer ist und man in den Clubs nicht rauchen darf. Aja und dass die Getränke sau teuer sind haha – 1 Bier 8€ yayyy). Okay wie ihr sehen könnt war ich nicht so begeistert haha, ich finds viel chilliger und lustiger mit irgendwelchen random people am Strand zu chillen und dort was zu trinken. Btw: Vor allem am Strand vor den Clubs trifft man eh genug Menschen haha.

Wir haben uns meistens Drinks vom Supermarkt/Kiosk mitgenommen aber nach 23 Uhr werden dort keine alkoholischen Getränke mehr verkauft um die Gastronomie zu schützen 🙂 Aber sonst laufen am Strand auch immer people herum die Bier, Sangría & Co verkaufen.

Wenn ich mir bei etwas zu 100% sicher bin, dann dass ich bestimmt nicht das letzte Mal in Barcelona war 😝
„travelling leaves you speachless and then turns you into a storyteller“

-leni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s