Festivaloutfit-Inspiration

Fashion

Die Festivalsaison ist schon wieder in vollem Gange und auch ich werde nächste Woche wahrscheinlich mein erstes Festival für dieses Jahr besuchen (und ahhh ich freu mich schon mega!). Festivals bedeuten für mich: (hoffentlich) gutes Wetter, tolle Musik und coole Leute! Und um sich richtig wohl zu fühlen darf das richtige Outfit natürlich nicht fehlen. Genau aus diesem Grund zeige ich euch heute eines meiner Festival-Outfits für nächste Woche.

Fashion Week – so kommt man an Einladungen

Fashion, Travel

Bekanntlich gibt es ja keine Tickets für Fashion Weeks zu kaufen (als Ausnahme gilt hier die Vienna Fashion Week), sondern es basiert alles auf Einladungen. Bis vor kurzem hab auch ich mich gefragt, wie man denn eigentlich an solche Einladungen kommt und ob man das auch irgendwie selbst in die Hand nehmen kann. Und JA man kann es – zu einem gewissen Teil zumindest.

Ich möchte euch in diesem Beitrag verraten, wodurch ich zu den Shows und Side-Events der Berliner Fashion Week Zutritt bekommen habe. (In diesem Beitrag könnt ihr nochmal ausführlicher über die Veranstaltungen lesen, die ich besucht habe) 

So war die Berlin Fashion Week A/W 2018

Fashion, Travel

Spät aber doch hab ich es nun auch endlich geschafft, einen Post über die Berlin Fashion Week zu schreiben – 3 Wochen ist die nämlich jetzt schon her, aber besser spät als nie oder? 😀 (An dieser Stelle bitte einen kräftigen Applaus an mich und meine Faulheit – danke) 

16. Jänner 2018
Naja, nun zu Berlin. Am 16. Jänner ging es für Anna (meine Mitbewohnerin und mittlerweile auch eine meiner engsten Freunde) und mich schon früh raus, denn unser Flug nach Berlin ging schon relativ bald am Morgen von Wien weg. Dementsprechend müde waren wir am ersten Tag der Fashion Week, doch dafür wissen wir fürs nächste Mal: UNBEDINGT einen Tag früher anreisen!

Mein Neujahresvorsatz & was der Blogger-Flohmarkt damit zu tun hat

Lifestyle

„Weniger ist mehr“.
Wie oft habe ich diesen Satz schon gehört. Wie oft habe ich mir nur gedacht „jaja, passt schon“ und weiter nach meinem Motto „mehr ist mehr“ gelebt – vor allem was Kleidung betrifft haha.

Doch seit ich im Oktober ausgezogen bin, merke ich immer mehr… es stimmt! Weniger IST mehr. Ich habe beim Umzug vielleicht 1/5 meiner Kleidung in die WG mitgenommen  – hab einfach meine Lieblingsteile in die Kisten geschmissen und meinte „das reicht fürs erste, den Rest hol ich ein anderes Mal“. Doch zu diesem „anderen Mal“ kam es irgendwie nie…. auch nicht jetzt, 4 Monate nach meinem Auszug.

Sparkly Christmas – Fashion Adventskalender

Fashion

Nach einer halben Ewigkeit melde ich mich nun auch mal wieder – und zwar mit meinem Beitrag zum Fashionadventskalender, welchen ich gemeinsam mit 23 anderen tollen Mädls gestartet habe. Das Thema des Adventskalenders ist „Sparkly Christmas“ und an jedem Tag des Dezembers postet eine von uns eine Outfit-Inspiration für euch! Und heute, am 12. Dezember bin ich dran: also here we go 🙂

German Press Days | Was macht man da eigentlich?

Travel

Wie ihr vielleicht gerade mitbekommen habt, bin ich derzeit in Berlin bei den German Press Days. Okay, ich bin mir sicher, jeder der mir auf Instagram folgt hat es mitbekommen hahah – sorry for that story spam bros.

Naja egal jetzt, viele haben mich gefragt „Was sind denn eigentlich die German Press Days und was macht man da so?“

Also die GPD sind eine B2B Veranstaltung, welche von 3 großen PR-Agenturen gemeinsam (FakePR, OntimePR und SilkRelations) erstmals 2007 ins Leben gerufen wurde. Gestartet hat das ganze, um vorrangig Journalisten über die Trends der nächsten Saison aufzuklären. Doch immer mehr wurden auch Blogger und Influencer in der Marketingwelt beliebt, und so ergab es sich, dass die GPD auch für Blogger zugänglich wurden.

Wie die FashionWG meine Meinung zu WGs veränderte

Lifestyle

Meine engsten Freunde wissen: Eine WG wäre für mich eigentlich nie in Frage gekommen. Von Anfang an stand fest, nach der Matura möchte ich ausziehen, und zwar in meine EIGENE Wohnung. Ganz alleine.

Wenn mir jemand vorgeschlagen hatte in eine WG zu ziehen da es ja so viel günstiger ist und praktischer und blabla verdrehte ich nur die Augen und antwortete mit „AUF KEINEN FALL!“

Viele von euch wissen vielleicht auch, dass ich im Sommer 1 Monat in Wien ebenfalls in einer WG gewohnt habe. Als ich meiner besten Freundin von meinem glorreichen und spontanen Entschluss mit der Zwischenmiete erzählte meinte sie nur: „LOL du und WG? Viel Spaß!“ Und obwohl meine beiden Mitbewohnerinnen so gut wie nie da waren, war es mir jedes mal unangenehm wenn ich ihnen zufällig in der Küche begegnete. Dieser aufgezwungene kurze Smalltalk, dieses gekünstelte anlächeln. Ich sags euch, MEIN PERSÖNLICHER ALPTRAUM HAHAH. Genau aus diesem Grund war ich erstens froh, dass meine Mitbewohnerinnen echt kaum da waren und zweitens fest davon überzeugt, mir danach alleine eine Wohnung zu besorgen.