Travel cheap: hand luggage only

Travel

Immer öfter werde ich gefragt, wie ich mir als Studentin das viele Reisen leisten kann. Immer öfter antworte ich, dass ich relativ günstig verreise. Und immer öfter bekomm ich dann die Frage: WIE?

Auf Instagram hab ich schon mal gezeigt, wie und über welche Plattform ich meine Flüge buche. In meinem letzten Beitrag habe ich euch über Hostels erzählt, welche das Reise-Budget auch stark entlastet 🙂

Und heute kommt der 3. Grund, weshalb ich nie viel Geld für Urlaub brauche – das Gepäck. Ich reise eigentlich so gut wie immer ausschließlich mit Handgepäck. Sogar morgen nach LA wird mich nur mein Handgepäckskoffer begleiten – warum? Weil ich die Preise für einen Koffer echt extrem überteuert finde und ich der Meinung bin, dass wir für ein paar Tage nicht 20kg an random-stuff brauchen – weniger ist schließlich mehr 😉

Werbeanzeigen

Meine erste (richtige) Hostel-Erfahrung

Travel

Ups I did it again haha. Genau 2 Wochen nachdem ich alleine in Barcelona war, war ich wieder dort. Wieder Dienstag bis Donnerstag, wieder die selben Flugzeiten – nur diesmal mit einer Freundin von mir.

Doch das war nicht der einzige Unterschied, sondern auch die Unterkunft. Normalerweise buche ich immer ein Hotelzimmer (so wie vor 2 Wochen) oder ein Apartment über Airbnb. Doch diesmal war es anders, wir buchten uns 2 Betten, in einem Schlafsaal, in einem spanischen Hostel. 16 Betten, ein Raum, ein Gemeinschafts-badezimmer.